Logo "Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen"

Bund-Länder-Wettbewerb "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen"

Ziel des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ ist es, Konzepte für berufsbegleitendes Studieren und lebenslanges, wissenschaftliches Lernen besonders für Berufstätige, Personen mit Familienpflichten und Berufsrückkehrerinnen und -kehrer zu fördern. Außerdem soll eine engere Verzahnung von beruflicher und akademischer Bildung erreicht und neues Wissen schnell in die Praxis integriert werden.

mehr

Teaserliste

Trendbericht 4/2018 aus dem Monitoring des Bund-Länder-Wettbewerbs "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen"

31.01.2019: Der neue Trendbericht zum Monitoring für das vierte Quartal 2018 mit aktuellen Entwicklungen im Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ gibt einem Überblick über relevante Veranstaltungen und Publikationen.

mehr ... Information: Trendbericht 4/2018 aus dem Monitoring des Bund-Länder-Wettbewerbs "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen"

Vorschlag der DGWF zur Struktur und Transparenz von Angeboten der wissenschaftlichen Weiterbildung beschlossen

15.11.2018: Anliegen der DGWF ist es, mit dem Vorschlag die Vielfalt der Weiterbildungsangebote, -formate und -abschlüsse der Hochschulen übersichtlich und transparent zu gestalten.

mehr ... Information: Vorschlag der DGWF zur Struktur und Transparenz von Angeboten der wissenschaftlichen Weiterbildung beschlossen

Trendbericht 3/2018 zum Monitoring im Bund-Länder-Wettbewerb "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen"

31.10.2018: Der neue Trendbericht zum Monitoring für das dritte Quartal 2018 mit aktuellen Entwicklungen im Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ gibt einem Überblick über relevante Trends, Veranstaltungen und Publikationen.

mehr ... Information: Trendbericht 3/2018 zum Monitoring im Bund-Länder-Wettbewerb "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen"

Handreichungen zur Nutzung von OER-Materialien veröffentlicht

01.10.2018: Das Verbundprojekt "OpERA - Open Educational Resources in der Akademischen Weiterbildung" der Universitäten Ulm, Oldenburg und Weimar haben vier Handreichungen zum sicheren und kompetenten Einsatz von Open Educational Resources (OER) in der wissenschaftlichen Weiterbildung entwickelt.

mehr ... Information: Handreichungen zur Nutzung von OER-Materialien veröffentlicht
Netzwerk Offene Hochschulen

Das Netzwerk ist eine Initiative der Projekte und steht allen Interessierten offen.

Ansprechpartner/in

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Steinplatz 1
10623 Berlin

Tel. +49 30 310078-111
Fax +49 30 310078-216

www.vdivde-it.de