Neun Universitäten und Hochschulen: Open C³S

Die Initiative "Open Competence Center for Cyber Security" (Open C³S) soll High Potentials mit und ohne formaler Hochschulzugangsberechtigung über innovative Weiterbildungsangebote (vom Zertifikat bis zum Masterprogramm) zu Sicherheitsexperten aus- und fortbilden. Beteiligt sind die Hochschulen Albstadt-Sigmaringen, Darmstadt, Offenburg und die FH Stralsund sowie die Universitäten aus Bochum, Frankfurt a.M., Passau und Erlangen-Nürnberg sowie die TU Darmstadt.

Projektbeteiligte

  • Hochschule Albstadt-Sigmaringen
  • Ruhr-Universität Bochum
  • Hochschule Darmstadt
  • Technische Universität Darmstadt
  • Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Ludwig-Maximilians-Universität München (projektbeteiligt in der ersten Förderphase)
  • Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Hochschule Offenburg - Hochschule für Technik, Wirtschaft und Medien
  • Universität Passau
  • Fachhochschule Stralsund

Weitere Kooperationspartner

  • Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
  • Bundeskriminalamt
  • Bund deutscher Kriminalbeamter
  • CAST e. V.
  • fast-detect GmbH
  • Fraunhofer IGD
  • International School of IT-Security AG
  • ISACA
  • Kroll Ontrack GmbH
  • Microsoft Deutschland GmbH
  • PricewaterhouseCoopers AG
  • Recommind GmbH
  • Volkshochschulverband Baden-Württemberg e. V.

Kontakt

Hochschule Albstadt-Sigmaringen
Prof. Dr. Michael Bosch
Gesamtprojektkoordination "Open C3S"
Anton-Günther-Straße 51
72488 Sigmaringen
Tel.: +49 7571 732-8305
E-Mail: Michael.Bosch@hs-albsig.de

Website

Open C³S

Projektinformationen

Veröffentlichungen

 

 Zurück zur Übersicht

Scrollytelling

Neun Jahre Erfolgsgeschichte des Bundeswettbewerbs interaktiv erzählt und visualisiert.

Zum Scrollytelling

Netzwerk Offene Hochschulen

Das Netzwerk ist eine Initiative der Projekte und steht allen Interessierten offen.

Ansprechpartner/in

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Steinplatz 1
10623 Berlin

Tel. +49 30 310078-111
Fax +49 30 310078-216

www.vdivde-it.de