Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen aus dem Bund-Länder-Wettbewerb "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen".

Teaserliste

Vorschlag der DGWF zur Struktur und Transparenz von Angeboten der wissenschaftlichen Weiterbildung beschlossen

15.11.2018: Anliegen der DGWF ist es, mit dem Vorschlag die Vielfalt der Weiterbildungsangebote, -formate und -abschlüsse der Hochschulen übersichtlich und transparent zu gestalten.

mehr ... Information: Vorschlag der DGWF zur Struktur und Transparenz von Angeboten der wissenschaftlichen Weiterbildung beschlossen

Trendbericht 3/2018 zum Monitoring im Bund-Länder-Wettbewerb "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen"

31.10.2018: Der neue Trendbericht zum Monitoring für das dritte Quartal 2018 mit aktuellen Entwicklungen im Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ gibt einem Überblick über relevante Trends, Veranstaltungen und Publikationen.

mehr ... Information: Trendbericht 3/2018 zum Monitoring im Bund-Länder-Wettbewerb "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen"

Handreichungen zur Nutzung von OER-Materialien veröffentlicht

01.10.2018: Das Verbundprojekt "OpERA - Open Educational Resources in der Akademischen Weiterbildung" der Universitäten Ulm, Oldenburg und Weimar haben vier Handreichungen zum sicheren und kompetenten Einsatz von Open Educational Resources (OER) in der wissenschaftlichen Weiterbildung entwickelt.

mehr ... Information: Handreichungen zur Nutzung von OER-Materialien veröffentlicht

Broschüre „Förderung in der Weiterbildung“ der DGWF-Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland

27.08.2018: Die DGWF-Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland gibt zusammen mit zwei der Mitgliedseinrichtungen – dem Distance and Independent Studies Center (DISC) der Technischen Universität Kaiserslautern und der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) – eine Broschüre zur „Förderung in der Weiterbildung“ in zweiter Auflage heraus.

mehr ... Information: Broschüre „Förderung in der Weiterbildung“ der DGWF-Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland

Trendbericht zum Monitoring im Bund-Länder-Wettbewerb "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen"

27.04.2018: Der neue Trendbericht zum Monitoring für das erste Quartal 2018 mit aktuellen Entwicklungen im Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ gibt einem Überblick über relevante Veranstaltungen und Publikationen.

mehr ... Information: Trendbericht zum Monitoring im Bund-Länder-Wettbewerb "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen"

254 neue wissenschaftliche Weiterbildungsangebote erfolgreich eingeführt

26.03.2018: Die Förderprojekte im Rahmen des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ haben zwischen 2011 und 2017 insgesamt 254 neue wissenschaftliche Weiterbildungsangebote in den Regelbetrieb an Hochschulen überführt.

mehr ... Information: 254 neue wissenschaftliche Weiterbildungsangebote erfolgreich eingeführt

Monitor Digitale Bildung der Bertelsmann Stiftung erschienen

26.02.2018: Der Monitor Digitale Bildung der Bertelsmann Stiftung schafft eine umfassende und repräsentative empirische Datenbasis zum Stand des digitalisierten Lernens in Schule, Ausbildung, Hochschule und Weiterbildung.

mehr ... Information: Monitor Digitale Bildung der Bertelsmann Stiftung erschienen

Neuer Leitfaden zu Rechtsfragen zur Digitalisierung der Lehre veröffentlicht

03.01.2018: Der überarbeitete Leitfaden informiert über die komplexen urheberrechtlichen Fragen in Bildung und Wissenschaft im E-Learning-Bereich.

mehr ... Information: Neuer Leitfaden zu Rechtsfragen zur Digitalisierung der Lehre veröffentlicht

BMBF-Förderung von Open Access-Publikationen aus abgeschlossenen BMBF-geförderten Projekten (Post-Grant-Fund)

15.11.2017: Open Access, also der freie Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen im Internet, bietet ein hohes Verbreitungs- und Verwertungspotenzial wissenschaftlicher Publikationen. Das BMBF stärkt mit seiner Open Access-Strategie die Entwicklung einer umfassenden Open Access-Kultur in Wissenschaft und Forschung.

mehr ... Information: BMBF-Förderung von Open Access-Publikationen aus abgeschlossenen BMBF-geförderten Projekten (Post-Grant-Fund)

Bundesinstitut für Berufsbildung veröffentlicht die Broschüre „Durchlässigkeit im Bildungssystem“

24.10.2017: In der  Broschüre werden Möglichkeiten zur Gestaltung individueller Bildungswege aufgezeigt.

mehr ... Information: Bundesinstitut für Berufsbildung veröffentlicht die Broschüre „Durchlässigkeit im Bildungssystem“

Stiftung Warentest veröffentlicht Leitfaden zum Thema „Weiterbildung finanzieren“

11.09.2017: Die Stiftung Warentest hat einen aktuellen kostenlosen Leitfaden zum Thema „Weiterbildung finanzieren“ veröffentlicht.

mehr ... Information: Stiftung Warentest veröffentlicht Leitfaden zum Thema „Weiterbildung finanzieren“

Deutscher Akademischer Austauschdienst und British Council schaffen eine Datengrundlage für Transnationale Bildung

07.08.2017 Der Export renommierter Bildungsangebote ins Ausland als Angebot wächst, die Nachfrage vor Ort entwickelt sich dynamisch und die Angebote sind ein wichtiges Profilelement im Rahmen der Internationalisierung deutscher Hochschulen. Mit speziell zugeschnittenen Förderprogrammen unterstützt der Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) deutsche Hochschulen bei der Entwicklung und dem Aufbau unternehmerisch geplanter Studienangebote in ausgewählten Zielregionen.

mehr ... Information: Deutscher Akademischer Austauschdienst und British Council schaffen eine Datengrundlage für Transnationale Bildung

Wissenschaftsrat veröffentlicht Positionspapier „Strategien für die Hochschullehre“

02.05.2017 Der Wissenschaftsrat nimmt Hochschulen und Wissenschaftspolitik in die Verantwortung für langfristige Strategien in der Hochschullehre.

mehr ... Information: Wissenschaftsrat veröffentlicht Positionspapier „Strategien für die Hochschullehre“

Wissenschaftsrat empfiehlt Beschränkung studiengangsbezogener Kooperationen

25.04.2017: In der Nr. 02 der Empfehlungen vom 23. Januar 2017 empfiehlt der Wissenschaftsrat (WR) die Qualitätssicherung und Beschränkung studiengangsbezogener Kooperationen. Auf Wunsch der Kultusministerkonferenz (KMK) hat der Wissenschaftsrat zuvor eine Bestandsaufnahme studiengangsbezogener Kooperationsmodelle vorgenommen und eine Typologie dazu entwickelt.

mehr ... Information: Wissenschaftsrat empfiehlt Beschränkung studiengangsbezogener Kooperationen

Innovationsunterstützende Maßnahmen zum Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ (INNOVUM-OH) gestartet

03.02.2017: Ziel von INNOVUM-OH ist es, die Ergebnisse des Wettbewerbs, insbesondere erfolgreich entwickelte Angebote, Prozesse und Strukturen, bundesweit zu vermitteln und somit in die Fläche zu überführen.

mehr ... Information: Innovationsunterstützende Maßnahmen zum Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ (INNOVUM-OH) gestartet

Website von "Open Education Europa" überarbeitet

19.12.2016: Das Portal "Open Education Europa" präsentiert sich nach einem Relaunch verbessert und erweitert.

mehr ... Information: Website von "Open Education Europa" überarbeitet

Neue Informationsstelle für Offene Bildungsmaterialien (OER)

07.11.2016: BMBF baut Internetportal für freies Unterrichtsmaterial auf, das auch den „offenen Hochschulen“ zugutekommt.

mehr ... Information: Neue Informationsstelle für Offene Bildungsmaterialien (OER)

Internationale Forschungs- und Netzwerktagung vom 25. bis 26. Februar 2016

11.02.2016: Das Projekt „museOn | weiterbildung und netzwerk“ der Freiburger Akademie für Museums-, Ausstellungs- und Sammlungswissen (FRAMAS) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg lädt zur Konferenz ein.

mehr ... Information: Internationale Forschungs- und Netzwerktagung vom 25. bis 26. Februar 2016

Veröffentlichung aus dem Verbundprojekt OHO: Weiter denken durch wissenschaftliche Weiterbildung

27.10.2016: Die Leiterinnen und Leiter des Verbundprojektes „Offene Hochschule Oberbayern (OHO)“ informieren in ihrer Veröffentlichung über  Wege der wissenschaftlichen Weiterbildung vor dem Hintergrund enormer Anforderungen und großer Erwartungen an Hochschulen in Deutschland.

mehr ... Information: Veröffentlichung aus dem Verbundprojekt OHO: Weiter denken durch wissenschaftliche Weiterbildung

Hochschul-Barometer: 71 Prozent halten „offene Hochschulen“ für wirkungsvoll

27.10.2016: Im Hochschul-Barometer des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft werden bundesweite Förderprogramme insgesamt positiv bewertet.

mehr ... Information: Hochschul-Barometer: 71 Prozent halten „offene Hochschulen“ für wirkungsvoll

OH-Absolvent berichtet über seine Bildungs- und Berufschancen in der BMBF-Broschüre „Aus- und Weiterbildung fördern“

23.08.2016: Das BMBF stellt Initiativen und Projekte vor, die bei der beruflichen und akademischen Aus- und Weiterbildung unterstützen. Der Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ ist Teil des Angebots für lebenslanges Lernen.

mehr ... Information: OH-Absolvent berichtet über seine Bildungs- und Berufschancen in der BMBF-Broschüre „Aus- und Weiterbildung fördern“

Start von 34 Projekten zu innovativen Ansätzen beruflicher Weiterbildung

28.04.2016: Das BMBF unterstützt mit der Förderrichtlinie "Innovative Ansätze zukunftsorientierter beruflicher Weiterbildung" die Entwicklung von konzeptionellen Ansätzen und Strategien für die Gestaltung eines zeitgemäßen beruflichen Weiterbildungssystems.

mehr ... Information: Start von 34 Projekten zu innovativen Ansätzen beruflicher Weiterbildung

Über 110 Angebote der wissenschaftlichen Weiterbildung nachhaltig implementiert

19.07.2016: Nach 42 Monaten Entwicklung und Erprobung im Rahmen der ersten Förderphase der ersten Wettbewerbsrunde des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“  wurden über 110 Studienangebote unterschiedlicher Formate in den Regelbetrieb übernommen.

mehr ... Information: Über 110 Angebote der wissenschaftlichen Weiterbildung nachhaltig implementiert

Neue wissenschaftliche Begleitung im Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“

07.03.2016: Zum 1. März 2016 startete die neue wissenschaftlichen Begleitung des Wettbewerbs. Das BMBF beauftragte das aus der FernUniversität Hagen, der Technischen Universität Dortmund, der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und dem CHE Gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung  zusammengesetzte Konsortium mit dieser Aufgabe.

mehr ... Information: Neue wissenschaftliche Begleitung im Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“

Neue Studienangebote für neue Zielgruppen an den Hochschulen

07.04.2016: Am Ende der ersten Förderphase der ersten Wettbewerbsrunde (März 2015) waren 45 Master-, 32 Bachelorstudiengänge sowie 71 weitere Studienformate entwickelt. Das ergab eine Befragung von 51 Hochschulen und 3 Forschungseinrichtungen durch den Projektträger VDI/VDE-IT im Juni 2015.

mehr ... Information: Neue Studienangebote für neue Zielgruppen an den Hochschulen

Netzwerk Offene Hochschulen bietet Beratung für Projekte an

10.02.2016: Um Projekte innerhalb des Wettbewerbes zu unterstützen, hat das Netzwerk Offene Hochschulen ein Beratungskonzept entwickelt, das auf gegenseitiger Beratung (Peer-Beratungs-Ansatz) basiert. Bei Fragen von der Verwaltung der Projekte über die Suche nach Kooperationspartnern bis zur Geschäftsmodellentwicklung gibt es hier Hilfestellungen.

mehr ... Information: Netzwerk Offene Hochschulen bietet Beratung für Projekte an

Neue Veranstaltungen des Netzwerkes Offene Hochschulen

22.01.2016: Zu den Themen „Kooperationsmodelle mit Unternehmen“ und „Digitale Medien in der Wissenschaftlichen Weiterbildung“ lädt das Netzwerk Offene Hochschulen im Februar ein. Ab sofort können Sie sich für die Veranstaltungen anmelden.

mehr ... Information: Neue Veranstaltungen des Netzwerkes Offene Hochschulen

Betriebliches Bildungspersonal im Humandienstleistungsbereich – Herausforderungen und Ansätze zur Qualifizierung und Professionalisierung

23.11.2015: Aktueller Artikel zu den Einflüssen des betrieblichen Bildungspersonals auf die Qualität der Aus-, Fort- und Weiterbildung bei bwp@/Berufs- und Wirschaftspädagogik - online.

mehr ... Information: Betriebliches Bildungspersonal im Humandienstleistungsbereich – Herausforderungen und Ansätze zur Qualifizierung und Professionalisierung

MainCareer Projektleiterin wird mit dem Innovationspreis ausgezeichnet

16.11.2015: Der Förderverein der Frankfurt University of Applied Sciences verleiht den diesjährigen Innovationspreis an Frau Prof. Michaela Röber, Prodekanin des Fachbereiches 4 „Soziale Arbeit & Gesundheit“, die sich mit dem Projekt MainCareer in besonderem Maße für die Öffnung der Hochschule für Berufstätige stark gemacht hat. Der Innovationspreis 2015 wird für besondere Verdienste innerhalb der „Entwicklung der Hochschule“ verliehen.

mehr ... Information: MainCareer Projektleiterin wird mit dem Innovationspreis ausgezeichnet

Tagung des Netzwerkes Offene Hochschulen

25.10.2015: Zum Thema "Von der Evaluation bis zum Qualitätsmanagement in berufsbegleitenden Studiengängen“ veranstaltet die Bauhaus-Universität Weimar am 07.12.2015 eine Tagung.

mehr ... Information: Tagung des Netzwerkes Offene Hochschulen

Neuer Newsletter der School of Advanced Professional Studies erschienen

19.10.2015: Mit dem Newsletter SAPS-Aktuell informiert die Universität Ulm regelmäßig über Neues aus den Weiterbildungsstudiengängen, Projekten und Modulangeboten.

mehr ... Information: Neuer Newsletter der School of Advanced Professional Studies erschienen

Broschüre der wissenschaftlichen Begleitung erschienen: Weiterbildung und Lebenslanges Lernen an Hochschulen

15.10.15: Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung zur ersten Förderphase der ersten Wettbewerbsrunde des Bund-Länder-Wettbewerbs "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschule".

mehr ... Information: Broschüre der wissenschaftlichen Begleitung erschienen: Weiterbildung und Lebenslanges Lernen an Hochschulen
Netzwerk Offene Hochschulen

Das Netzwerk ist eine Initiative der Projekte und steht allen Interessierten offen.

Ansprechpartner/in

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Steinplatz 1
10623 Berlin

Tel. +49 30 310078-111
Fax +49 30 310078-216

www.vdivde-it.de