Bericht "Wissenschaftliche Weiterbildung 4.0 - Digitale Lehr- und Lernformen, Verfahren und Fachthemen" veröffentlicht

25.06.2019: Der vom Institut für Innovation und Technik (iit) erstellte Bericht analysiert die Studienangebote aus dem Wettbewerb mit Blick auf drei digitale Komponenten: (1) digitale Lehr- und Lernformen, (2) digitale Verfahren und (3) digitale Fachthemen.

Bei vielen Weiterbildungsinteressierten besteht der Bedarf nach flexiblen orts- und zeitunabhängigen Angeboten, um die wissenschaftliche Weiterbildung mit Beruf und Familie zu vereinbaren. Als Reaktion auf den Bedarf der Weiterbildungsinteressierten sowie vor dem Hintergrund der Digitalisierung von Hochschulbildung hat das digitale Lernen und Lehren für die wissenschaftliche Weiterbildung an Relevanz gewonnen.

Im Fokus dieser vom Institut für Innovation und Technik (iit) erstellten Publikation stehen deshalb drei Schwerpunkte der "wissenschaftlichen Weiterbildung 4.0", das heißt der Weiterbildung an Hochschulen mit digitalen Komponenten: digitale Lehr- und Lernformen, digitale Verfahren und digitale Fachthemen. Grundlage bildet dabei die Auswertung von Studienangeboten aus dem Bund-Länder-Wettbewerb "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen". Darüber hinaus wird ein Einblick in den Stand der wissenschaftlichen Weiterbildung 4.0 an deutschen Hochschulen insgesamt gegeben.

Netzwerk Offene Hochschulen

Das Netzwerk ist eine Initiative der Projekte und steht allen Interessierten offen.

Ansprechpartner/in

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Steinplatz 1
10623 Berlin

Tel. +49 30 310078-111
Fax +49 30 310078-216

www.vdivde-it.de