Monitor Digitale Bildung der Bertelsmann Stiftung erschienen

26.02.2018: Der Monitor Digitale Bildung der Bertelsmann Stiftung schafft eine umfassende und repräsentative empirische Datenbasis zum Stand des digitalisierten Lernens in Schule, Ausbildung, Hochschule und Weiterbildung.

Im Vordergrund stehen folgende Fragen: Wie gut sind die Bildungsinstitutionen auf digitalisiertes Lernen vorbereitet? Welche Verbreitung haben digitale Lerntechnologien und wie werden sie eingesetzt? Trägt die Digitalisierung zu mehr Chancengerechtigkeit bei oder vergrößert sie sogar soziale Unterschiede in der Teilhabe?

Die Ergebnisse des Monitor Digitale Bildung zur Situation des digitalen Lernens in der Weiterbildungslandschaft in Deutschland zeigen:

  • Digitales Lernen in der Weiterbildung findet überwiegend informell und selbstorganisiert statt. Nur etwa die Hälfte der Befragten lernt bisher digital.
  • Google & Co. laufen traditionellen Anbietern den Rang ab.
  • Sozial Benachteiligte profitieren bisher nicht von digitaler Weiterbildung.
  • Dozenten setzen digitale Lernmedien häufig ein, lassen aber noch viel didaktisches Potenzial ungenutzt.
  • Private Weiterbildungsanbieter sind öffentlich geförderten Anbietern beim digitalen Lernen oft voraus.

Weitere Informationen

Monitor Digitale Bildung - Die Weiterbildung im digitalen Zeitalter (PDF)

Netzwerk Offene Hochschulen

Das Netzwerk ist eine Initiative der Projekte und steht allen Interessierten offen.

Ansprechpartner/in

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Steinplatz 1
10623 Berlin

Tel. +49 30 310078-111
Fax +49 30 310078-216

www.vdivde-it.de