Vorschlag der DGWF zur Struktur und Transparenz von Angeboten der wissenschaftlichen Weiterbildung beschlossen

In Anlehnung  an das Transparenzraster der DGWF-Landesgruppe Baden-Württemberg hat der erweiterte Vorstand der DGWF ein Papier zu „Struktur und Transparenz von Angeboten der wissenschaftlichen Weiterbildung an Hochschulen in Deutschland“ am 05.09.2018 in Köln beschlossen. Beide Papiere basieren auf dem System der schweizerischen Hochschulen im Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung.

Anliegen der DGWF ist es, die Vielfalt der Weiterbildungsangebote, -formate und -abschlüsse der Hochschulen übersichtlich und transparent zu gestalten. Sie legt deshalb einen Vorschlag vor, wie die differenzierten Angebote strukturiert und mit Blick auf Formate und Abschlüsse geclustert und benannt werden können, um die Verständlichkeit und Vergleichbarkeit für Anbieter und Nachfragenden zu erhöhen. Berücksichtigt werden dabei die hochschulrechtlichen Rahmenbedingungen, an die die Weiterbildungseinrichtungen gebunden sind.

Netzwerk Offene Hochschulen

Das Netzwerk ist eine Initiative der Projekte und steht allen Interessierten offen.

Ansprechpartner/in

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Steinplatz 1
10623 Berlin

Tel. +49 30 310078-111
Fax +49 30 310078-216

www.vdivde-it.de